Liebherr ist neuer gfu-Gesellschafter

Ab sofort erweitert die Liebherr-Hausgeräte GmbH mit Sitz in Ochsenhausen (Baden-Württemberg) den Gesellschafterkreis der gfu Consumer & Home Electronics GmbH, Frankfurt. Damit sind nun 14 namhafte Unternehmen der Consumer Electronics- und Hausgeräte-Branchen Gesellschafter der gfu GmbH. Die gemeinsamen Ziele: die Veranstaltung der IFA in Berlin, der weltweit bedeutendsten Messe für Consumer Electronics und Elektro-Hausgeräte sowie die Information der Öffentlichkeit und der Medien, um die positive Entwicklung der beiden Branchen zu fördern.

„Mit der Liebherr-Hausgeräte GmbH begrüßen wir nun neben der BSH Hausgeräte GmbH und der Miele & Cie. KG den dritten gfu-Gesellschafter aus der Hausgeräte-Branche. Dies unterstreicht die Bedeutung dieses Industrie-Segments für die gfu und damit auch für die IFA“, erklärt Kai Hillebrandt, Aufsichtsratsvorsitzender der gfu.

Die Liebherr-Hausgeräte GmbH ist auf der IFA ein Hausgeräte-Aussteller der ersten Stunde und seit dem Start der Home Appliances@IFA im Jahr 2008 in Berlin präsent. Wir freuen uns besonders, dass wir nun auch als Gesellschafter die gfu unterstützen und so zur erfolgreichen Entwicklung der IFA beitragen können“, erklärt Steffen Nagel, Geschäftsführer Sales & Marketing der Liebherr-Hausgeräte GmbH.

Neben der neu eingestiegenen Liebherr-Hausgeräte GmbH umfasst der gfu-Gesellschafterkreis folgende Unternehmen: Astra Deutschland GmbH, BSH Hausgeräte GmbH, Canton Elektronik GmbH & Co KG, Grundig Intermedia GmbH, Loewe Technology GmbH, Metz Consumer Electronics GmbH, Miele & Cie. KG, Nokia GmbH, Panasonic Marketing Europe GmbH, Philips GmbH, Samsung Electronics GmbH, Sharp Electronics GmbH und Sony Deutschland GmbH. Den Vorsitz des Aufsichtsrats der gfu hat Kai Hillebrandt inne, Geschäftsführer der gfu sind Dr. Sara Warneke und Dr. Alexander Pett.


Über die Liebherr-Hausgeräte GmbH:

Seit 1954 stellt Liebherr Kühl- und Gefriergeräte her, die heute in fünf Ländern gefertigt werden: Deutschland, Österreich, Bulgarien, Malaysia und Indien. Die Liebherr-Hausgeräte GmbH in Ochsenhausen (Deutschland) koordiniert als Spartenobergesellschaft alle Aktivitäten der Sparte. Innovative Ideen, modernes Design und durchdachte Lösungen für hohen Bedienungskomfort kennzeichnen das Programm der Liebherr-Hausgeräte. Dazu zählen Tisch-, Stand- und Einbaukühlschränke sowie
-gefriertruhen, Kühl-Gefrierkombinationen, Vorrats- und Getränkekühlschränke sowie Weinlager- bzw. Weintemperier-Schränke und Humidore. Für den professionellen Einsatz im Handel und im Gewerbe werden Kühl- und Gefrierschränke, Kühl- und Gefriertruhen, Getränkekühlschränke und Laborkühlschränke entwickelt und produziert.

Über die gfu GmbH:

Die 1973 als Gesellschaft zur Förderung der Unterhaltungselektronik gegründete gfu GmbH ist Veranstalterin der IFA und firmiert heute als gfu – Consumer & Home Electronics GmbH. Führende Marken der Consumer Electronics- und Hausgeräte-Branchen sind die Gesellschafter der gfu. Ziel der gfu ist es, über Trends und Entwicklungen der Branchen zu informieren sowie die IFA, die weltweit bedeutendste Messe für Consumer Electronics und Home Appliances, zu veranstalten.

Sitz der gfu Consumer & Home Electronics GmbH ist in Frankfurt am Main, die Geschäftsführung liegt bei Dr. Sara Warneke und Dr. Alexander Pett.

gfu-Gesellschafter sind aktuell 14 Unternehmen: Astra, BSH, Canton, Grundig, Liebherr, Loewe, Metz, Miele, Nokia, Panasonic, Philips, Samsung, Sharp und Sony.